"Mit so vielen Interessenten haben wir nicht gerechnet, das ist spitze!", so die erste Reaktion von Ullrich Taubert. Am Donnerstag 24.4. trafen sich 32 interessierte Bünder vor dem Haupteingang der Firma Revell und warteten gespannt auf die angekündigte Betriebsführung. Die Dorfgemeinschaft Ahle veranstaltete ihre erste Betriebsführung, dessen Leitung der Vorsitzende und langjährige Mitarbeiter Ullrich Taubert selbst übernahm. Nach einer kurzen Begrüßung und einem Überblick über die Firmen- und Gründungshistorie, ging es dann - in 2 Gruppen geteilt - durch das Lager und die ehemalige Produktionshalle. Dort konnte anhand einer alten Pressmaschine erklärt werden, wie die einzelnen Werkzeuge, d.h. die bekannten Plastikbausatzrahmen produziert werden können. Stolz berichtete Ullrich Taubert, dass viele - aber selbstverständlich nicht alle Arbeitsschritte in Bünde und in den Ländern der EU vollzogen werden. Den Abschluss bildete eine Präsentation, die den Werdegang eines einzigen Plastikmodellbausatzes von der Idee bis zum fertigen Teil zeigte. "Wir freuen uns wirklich sehr, dass diese Veranstaltung so gut angekommen ist und überlegen jetzt schon an ähnlichen Betriebsführungen in anderen Bünder Firmen", so Nora Müller. Der Vorstand bedankt sich herzlich bei allen Teilnehmern.


Mit der schon traditionellen Radtour der Dorfgemeinschaft Ahle bedankte sich der Vorstand auch in diesem Jahr bei seinen Fördermitgliedern. Am vergangenen Samstag versammelten sich rund 25 Mitglieder der Dorfgemeinschaft an der Grundschule Ahle. Nach einer kleinen Begrüßung durch die Schatzmeisterin Nora Müller startete die Tour zunächst in Richtung Enger. Die perfekt organisierte Tour arbeitete in diesem Jahr Norbert Darnauer aus. Die Pause mit Gummibärchen und Getränken wurde an der Grundschule Bustedt gemacht - ein tolle Stelle, nicht nur für die Erwachsenen, sondern insbesondere für die Kinder, die mit voller Energie den Spielplatz ausnutzten.

Bereits zum 34. mal veranstaltete die freiwillige Feuerwehr ihren traditionellen Schlauchbootwettbewerb. In diesem Jahren war selbstverständlich auch das Boot unserer Dorfgemeinschaft am Start. Die 9 Mitglieder erwarteten wieder zahlreiche Geschicklichkeitsspiele, sowohl am Ufer der Else, also auch außerhalb des Bootes. Natürlich stand der Spaß im Vordergrund und so war die Stimmung in der Else 1 wieder spitze. Am Ende landete die Dorfgemeinschaft im oberen Mittelfeld der örtlichen Vereine.


Bereits zum dritten Mal veranstaltete die Dorfgemeinschaft Ahle am Ostersonntag die Ostereier-Suche rundum die Grundschule. Pünktlich um 16 Uhr versammelten sich rund 60 Ahler an der Grundschule, darunter rund 30 mit Körbchen und Taschen bewaffnete Kinder. Nach einer kurzen Begrüßung in der Aula durch den Vorsitzenden Ullrich Taubert, gab dieser den Startschuss für die große Ostereier-Suche. Die Kindergarten-Kinder erhielten, wie auch in den letzten Jahren, einen kleinen zeitlichen Vorsprung, damit die Suche der knapp 200 bunten Ostereier auch gerecht ablaufen konnte.

Auch in diesem Jahr wurde passend zum Mai der Maibaum auf dem Jibi-Parkplatz aufgestellt. Der von der Dorfgemeinschaft gebundene und mit bunten Bänder geschmückte Maikranz lockte wieder zahlreiche Anwohner, Mitglieder und Besucher an. Bei kühlen Getränken und Bratwurst fanden viel tolle Gespräche statt.


oberpenning.png
combi.png