Unter dem Motto "1. Ahler Adventskranz" veranstaltete die Dorfgemeinschaft Ahle am Samstag 23.11. von 15 bis 18 Uhr auf dem Jibi-parkplatz das gemeinsame Aufstellen des Adventskranzes. In einer Arbeitsaktion wurde durch viele fleißige Hände der Kranz gebunden, dekorative Geschenke verpackt und die 4 Kerzen gebastelt. Die Veranstaltung wurde neben dem Jibi-Markt selbst, sowie Karlchens Backstube auch von der Feuerwehr Ahle unterstützt. Die Besucher konnten sich nicht nur rundum das Thema Feuerwehr informieren und das Löschfahrzeug erkunden, sondern auch aktiv werden. Der neue "Fire-Trainer" demonstrierte einen Brand, welcher es mittels eines Handfeuerlöschers zu löschen galt. "Wann bekommt man schon einmal die Möglichkeit einen Feuerlöscher live auszuprobieren ?", so der begeisterte Vorsitzende der Dorfgemeischaft Ahle Ullrich Taubert. "Es ist immer besser ein solches Hilfsmittel in Ruhe ausprobieren zu können, als im Erstfall das aller erste mal mit dem Gerät Feuerlöscher konfroniert zu werden. Wir freuen uns sehr, dass so viele Leute diese Möglichkeit wahrgenommen haben", erklärte der Löschgruppenführer Sven Kuhlmann. Bei warmen Getränken, Bratwurst und Pommes wurde die Premiere eines Adventskranzes in Ahle gefeiert. "Über die vielen Besucher und die zahlreichen positiven Rückmeldungen freuen wir uns sehr. Diese Aktion wird sicher eine weitere Traditionsveranstaltung unserer Dorfgemeinschaft Ahle", so Nora Müller.

Die Dorfgemeinschaft Ahle machte auf die Gedenk-Veranstaltung zum diesjährigen Volkstrauertag aufmerksam. Am Sonntag 17.11.2013 wurde ab 11 Uhr am Ehrenmal des Ahler Friedhofs der Opfer der Weltkriege gedacht werden. Unterstützt wurde die Gedenkstunde durch Pastor Boecker, die Löschgruppe Ahle sowie den Posaunenchören aus Ahle und Holsen. Sowohl die Löschgruppe als auch die Posaunenchöre waren stark vertreten.

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr lud der Förderverein Dorfgemeinschaft Ahle e.V. herzlich zum traditionellen Maibaum-Aufstellen ein: In Kooperation mit dem Jibi-Markt wurde am Dienstag 30.4. gegen 18 Uhr der von der Dorfgemeinschaft geschmückte Maibaum aufgestellt.

Bei bestem Kaiserwetter haben sich am Samstag, 13. Juli ca. 30 Mitglieder des Fördervereins mit ihren Fahrrädern auf den Weg gemacht, die Gegend „rund um Ahle“ zu erkunden. Die von Günter Diddens ausgearbeitete Route von 25 km war so gewählt, dass auch die Kinder ohne Probleme folgen konnten.

Wie bereits in 2012 nahm auch in diesem Jahr die Dorfgemeinschaft Ahle am traditionellen Schlauchbootwettbewerb der Freiwilligen Feuerwehr Ahle teil.

oberpenning.png
rotpunkt.png