Die ganze Aktion rund um unser Angebot an Freizeitbeschäftigungen und Bastelkursen kann man schon jetzt als Erfolgsstory deklarieren. 2018 war in vielerlei Hinsicht ein  denkwürdiges Jahr. Angefangen vom Beschluss des Sozialausschusses am 28.02.18, dem Kooperationsvertrag zwischen uns und der Stadt Bünde bis hin zur offiziellen Schlüsselübergabe am 5.03.18 an unseren Förderverein konnte ein jahrelanger Kampf um die ehemalige Grundschule Ahle beendet werden. Nachdem bereits das Rote Kreuz zwei Tagungsräume belegt hatten, konnten wir  nunmehr den Kreativ-Anbau übernehmen. Zwei weitere Räume sowie die Aula werden ab 1.9.2019 von der neuen KITA belegt sein.

 

Der neue Raum mussten zunächst hergerichtet werden, die Stadt Bünde stellte dazu entsprechendes Mobiliar, wir selbst haben dann in Sachen Elektrik entsprechende Arbeiten vorgenommen, danke an dieser Stelle an Olaf Mandelkow und Klaus Oberpenning, die alles in kurzer Zeit erledigt hatten. Eine kleine Küchenzeile wurde angeschafft, auch hier waren die beiden wieder professionell im Einsatz. Und zuletzt haben wir uns anstatt eines Beamers ein Großbild-TV-Gerät angeschafft. Am 16. Juni war dann die offizielle Eröffnung unseres Raumes in Anwesenheit der Offiziellen aus der Verwaltung. Gleichzeitig hatten wir unsere Kollegen der anderen Dorfgemeinschaften zu einer Sternfahrt nach Ahle eingeladen, der Tag ist sensationell gelaufen, alle waren von der neuen Heimat der Ahler Dorfgemeinschaft begeistert.

Im Nutzungs-Vertrag mit der Stadt Bünde steht, dass wir uns als Dorfgemeinschaft verpflichten, das gemeinsame Ziel der Förderung der örtlichen Dorfgemeinschaft durch aktive Mitarbeit zu unterstützen. Dazu gehören

  1. kulturelle und generationsübergreifende Veranstaltungen
  2. Dorfgemeinschaftsveranstaltungen
  3. Zusammenarbeit mit örtlichen Vereinen und Einrichtungen
  4. Workshops und Ausstellungen

In allen Bereichen waren wir bereits aktiv, insbesondere beim letzten Punkt, den Workshops. Hier haben wir seit Anfang September bereits zwölf Kurse abgehalten, das Ganze mit einer Teilnehmerzahl von sage und schreibe 200 Personen.

 

Star Wars

Wenn man bedenkt, dass unser Raum mit 20 Personen voll ausgelastet ist, ist das eine herausragende Zahl. Mehr noch, es hat sich in allen Kursen gezeigt, dass die Kinder immer in Begleitung eines Erwachsenen, mal Eltern, mal Großeltern, teilnehmen. Auch ist der Anteil der „Mädchen“ mit 40 % großartig. Schade nur, dass nur wenige Teilnehmer aus Ahle sind, die meisten sind auswärtig. Die Kurse laufen über den Jahreswechsel ohne Unterbrechung weiter, allerdings werden wir gegen Ende Jan./Anf. Feb. eine kurze Pause einlegen um das Programm für das nächste Halbjahr festzulegen. Es wird sicherlich so sein, dass der eine oder andere Kurs dann nochmal wiederholt wird.

 

Star Wars

krahn.png
holzbau-mueller.png